Informationssicherheit

Home / Informationssicherheit
Visualisierung eins CPU mit einem digitalen Schloss welches für den Bereich Informationssicherheit steht
Die zentrale Bedeutung einer reibungslos funktionierenden und sicheren IT-Landschaft wird häufig erst klar, wenn es zu akuten Problemen kommt. Mehr als 50 % der Unternehmen wurden in den vergangenen Jahren Opfer von Cyberangriffen. Die Kosten für die unmittelbare Schadensbegrenzung nach einem Cyberangriff liegen laut Kaspersky bei durchschnittlich 41.000 Euro. Das Rekordbußgeld für einen DSGVO-Verstoß beträgt aktuell 14,5 Millionen Euro. Zu berücksichtigen sind ebenfalls nicht messbare Schäden wie zum Beispiel Imageschäden. Unsere Mission ist es, mit der Beratung durch unsere zertifizierten Informationssicherheitsbeauftragten und Datenschutzbeauftragten einen Beitrag zu leisten, dass Sie zukünftig nicht von Cyberangriffen und deren Konsequenzen betroffen sind. Präventive Maßnahmen und die Erstellung von Konzepten sind das beste Mittel zum Schutz Ihrer IT.

Datenschutz

Mit dem Inkrafttreten der DSGVO am 25. Mai 2018 mussten Unternehmen viele Neuerungen – im Vergleich zum bisherigen BDSG – umsetzen. Bei Nichtbeachtung drohen nicht nur Bußgelder, sondern Unternehmen müssen bei einem Datenschutz-Fauxpas auch mit einem Imageschaden rechnen. Mit unseren zertifizierten Datenschutzbeauftragten unterstützen wir Sie dabei, die DSGVO rechtskonform in Ihrem Unternehmen zu implementieren. Sie können unsere Datenschutzexperten als externe Datenschutzbeauftragte bestellen oder wir unterstützen Ihren internen Datenschutzbeauftragten mit unserer Expertise. Wir entwickeln maßgeschneiderte Datenschutzkonzepte und Richtlinien für Ihr Unternehmen. Mit Mitarbeiterschulungen und Awareness-Kampagnen sensibilisieren wir Ihre Mitarbeiter für den Datenschutz gemäß DSGVO.
Schloss und Schlüssel in Bronze, darum liegen viele weiße Schlüssel - Grafik steht symbolisch für Datenschutz

Informationssicherheit hat eine zentrale Schlüsselbedeutung

Das wertvollste Gut für Unternehmen sind Informationen. Heutzutage sind Informationen meist in digitaler Form aufzufinden und werden in verschiedensten IT-Systemen gespeichert, verarbeitet und übermittelt. Doch Informationen können auch in Papierform abgelegt sein oder mündlich übermittelt werden. Angriffe auf Informationen eines Unternehmens erfolgen jedoch hauptsächlich digital. Wenn vertrauliche Daten in die Hände von Cyberkriminellen gelangen, können die Auswirkungen für Ihr Unternehmen verheerend sein. Dies reicht von Kreditkarten-Missbrauch bis zu Wirtschaftsspionage. Das Ziel der Informationssicherheit ist es, Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Informationen sicherzustellen.

Analysen und Beratung für mehr Sicherheit

Wir beraten Sie zu allen Fragen rund um die IT-Sicherheit. Es steht Ihnen ein externer Informationssicherheitsbeauftragter zur Verfügung, dessen Aufgabe es ist, die Informationssicherheit in Ihrem Unternehmen kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dies geschieht auch mithilfe unseres IT-Security-Audits. Wir analysieren Ihre Prozesse und Systeme und zeigen konkrete Handlungsempfehlungen auf.

Penetrationstest als präventive Maßnahme gegen Hacker-Angriffe

Hand mit Schildsymbol in der Hand - Maßnahmen gegen Hacker-Angriffe
Ein verbreitetes Instrument zur Kontrolle der IT-Systeme sind Penetrationstests. Dabei wird durch einen simulierten Cyberangriff Ihre IT-Infrastruktur auf Herz und Nieren geprüft. Durch realistische Szenarien und Vorgehensweisen eines Hackers zeigen wir Schwachstellen in Ihrem System auf und können konkrete Handlungsempfehlungen ableiten, damit Hacker keine Chance haben, in Ihre IT einzudringen.

Unsere Kompetenz

...und viele mehr!
Kontakt und mehr